Links ist ein blaues Gebäude mit einem Aurubis-Schriftzug.

Aurubis startet Testbetrieb in Pilotanlage für Batterierecycling

Der Multimetallkonzern Aurubis wird eine Pilotanlage für Batterierecycling am Standort Hamburg in Betrieb nehmen, nachdem umfangreiche Tests des Prozesses im Labormaßstab erfolgreich abgeschlossen wurden. Das gab der Konzern vergangene Woche bekannt.

Die Pilotanlage ist modular aufgebaut und soll in einem hydrometallurgischen Prozess Metalle wie Lithium, Nickel, Kobalt, Mangan und Graphit extrahieren. Dies geschieht aus der sogenannten Schwarzen Masse, einem pulverförmigen Reststoff, der beim Zerlegen und Shreddern von Lithium-Ionen-Batterien entsteht, erläutert der Kupferproduzent. Die im Recyclingprozess wiedergewonnenen Metalle können anschließend für neue Batterien und andere Produkte verwendet werden, ergänzen die Hamburger....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -