Audi sieht chemisches Recycling als gute Alternative zur Verbrennung

Projekt mit KIT / Gemischte Kunststoffabfälle zu Pyrolyseöl verarbeitet

|
|

Gemischte Kunststoffabfälle aus dem Automobilbau können durch chemisches Recycling zu Pyrolyseöl verarbeitet werden, das Erdöl als Chemierohstoff ersetzt. Daraus hergestellte Materialien sind deshalb genauso hochwertig wie Neuwaren. Das sind Ergebnisse des Pilotprojekts „Chemisches Recycling von Kunststoffen aus ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -