Alexander Kutscher folgt in Würzburg auf Ferdinand Kleppmann

|
|

Alexander Kutscher übernimmt zum Jahresbeginn 2014 die Geschäftsleitung beim Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Würzburg (ZVAWS). Der 46-jährige Jurist tritt die Nachfolge von Ferdinand Kleppmann an, der im vergangenen August nach 24 Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Kutscher war zwischen 1997 und 2010 bei der Hoechst AG sowie beim Nachfolgeunternehmen Infraserv Höchst beschäftigt. 2010 wechselte er zur Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft, einer Wirtschaftssozietät mit Hauptsitz in München.

Kleppmann steht aber weiterhin sowohl bei der Interessengemeinschaft der thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD) als auch bei der europäischen Interessenvertretung der Müllverbrennungsanlagenbetreiber (CEWEP - Confederation of European Waste-to-Energy Plants) als Vorsitzender an der Spitze.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -