Alba SE korrigiert nach Halbjahresverlust Ergebnisprognose deutlich nach unten

Erhebliche Mengenrückgänge im FE- und NE-Bereich

|
|

Das Halbjahresergebnis des Schrottrecyclers Alba SE steht ganz unter dem Einfluss der Coronakrise. Die in den Konzernabschluss der Alba Group einbezogene börsennotierte Zwischenholding verzeichnete in Folge der Pandemie erhebliche Mengenrückgänge im FE- und NE-Bereich. Die Umsatzerlöse brachen im ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -