AGR-Gruppe mit "ordentlichem Jahr" 2011

|

Die AGR Gruppe hat ihre Geschäftszahlen für 2011 vorgelegt und blickt nach eigenen Angaben auf ein ordentliches Geschäftsjahr zurück. Im Berichtsjahr erzielte die AGR-Gruppe einen Umsatz von 161,4 Mio € (2010: 152,1 Mio €) und einen Jahresüberschuss von 5,9 Mio €. (5,1 Mio €).

2011 hat die Gesellschaft die Aktivitäten der im Bereich Containerdienst und Gewerbeabfall agierenden Tochtergesellschaften nach eigenen Angaben weiter konzentriert. Dazu gehörte einerseits die vollständige Veräußerung der an der Somplatzki GmbH gehaltenen Geschäftsanteile. Andererseits seien 49 Prozent der Geschäftsanteile an der Bochumer Kost GmbH zwecks Verschmelzung zur AGR-DAR GmbH erworben worden.
Zur Nutzung von Synergien seien darüber hinaus die BAD GmbH und die KAKO Kortmann GmbH zur AGR-KAKO GmbH zusammengeführt. “Wir haben uns in den letzten Jahren deutlich konzentriert. Strategie und regionale Ausrichtung der AGR Gruppe sind heute ganz klar. Unsere Konsolidierungsmaßnahmen zeigen Wirkung”, so Ronge.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -