Abfallverbrennung bleibt bei EEW im ersten Halbjahr stabil

Der Anlagenbetreiber EEW hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres bis zum 30. Juni rund 2,36 Mio Tonnen Abfall verbrannt. Das ist dem aktuell veröffentlichten Halbjahresbericht des chinesischen Mutterkonzerns Beijing Enterprises Holdings Limited (BEHL) zu entnehmen. Demzufolge hat EEW den Durchsatz damit im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 stabil gehalten....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -