Thüringens erstes Wasserstoff-Müllfahrzeug geht in Betrieb

Die Stadt Weimar setzt bei der Müllabfuhr jetzt auch auf ein Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb. Damit könne der jährliche Kohlendioxid-Ausstoß der Abfallfahrzeugflotte um 20 Tonnen oder acht Prozent verringert werden, teilte die Stadt am Dienstag mit. Das Elektrofahrzeug ist mit einer Brennstoffzelle ausgestattet, die Wasserstoff in elektrische Energie für den Antrieb umwandelt. Weimar sieht sich damit als Vorreiter in Thüringen. Dem Umweltministerium seien derzeit keine weiteren Kommunen in Thüringen bekannt, die Wasserstoff-Müllautos einsetzen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -