Thüringen: Noch Potenzial bei der Abfalltrennung

Innerhalb der vergangenen zehn Jahre haben die Thüringer immer mehr Verpackungsabfall getrennt und anschließend in der Gelben Tonne entsorgt.

Seien durch die Thüringer Abfallunternehmen im Jahr 2011 noch etwa 77.000 Tonnen Leichtverpackungen eingesammelt worden, seien es im vergangenen Jahr etwa 85.000 Tonnen gewesen, sagte ein Sprecher des Thüringer Umweltministeriums. Gleichzeitig sei die insgesamt im Freistaat anfallende gewöhnliche Abfallmenge von Privathaushalten von ungefähr 685.000 Tonnen vor zehn Jahren auf rund 644.000 Tonnen im Jahr 2021 gesunken....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -