Neue EU-Verordnung für Recyclingkunststoffe mit Lebensmittelkontakt

Die Europäische Kommission hat am vergangenen Donnerstag die seit langem erwarteten neue „Verordnung über die Sicherheit von Materialien und Gegenständen aus recyceltem Kunststoff, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen“ erlassen. Sie wird im Oktober in Kraft treten und die bisherige Verordnung (EG) Nr. 282/2008 ersetzen. Der genaue Termin hängt von Datum der Veröffentlichung im EU-Amtsblatt ab.

Kunstoffrecyclern will die Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der EU-Kommission ab dem 23. September detailliertere Informationen über die Umsetzung der neuen Verordnung auf ihrer Website bereitstellen.

Die neue Verordnung werde der Recyclingindustrie helfen, „geeignete Wege für das Recycling von Kunststoffen zu finden, die derzeit nicht zu Lebensmittelverpackungen recycelt werden können“, teilte die EU-Kommission vergangene Woche mit. Sie sei ein notwendiger Schritt zur Steigerung der Recyclingquoten, da etwa 50 Prozent aller Kunststoffverpackungen in Anwendungen mit Lebensmittelkontakt eingesetzt würden. Sie werde der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) eine klarere Grundlage dafür bieten, die Eignung von Recyclingverfahren und die Sicherheit der mit ihnen hergestellten Recyclingkunststoffe für den Einsatz in Lebensmittelverpackungen zu bewerten, so die Kommission weiter....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -