Münchner Stadtrat beschließt Zero-Waste-Konzept

In München hat der Stadtrat am Donnerstag vergangener Woche einstimmig ein Zero-Waste-Konzept beschlossen, mit dem bis 2035 drei übergeordnete Ziele zur Reduzierung von Abfällen umgesetzt werden sollen. Ein Ziel ist die Verringerung von Haushaltsabfällen um 15 Prozent von aktuell 366 Kilogramm auf 310 Kilogramm pro Kopf. Zudem sieht das Konzept eine Reduktion des Restmülls um 35 Prozent pro Kopf vor – von 196 Kilogramm im Jahr 2019 auf 127 Kilogramm ab 2035. Das dritte Ziel ist die Sensibilisierung der Münchner für Zero-Waste. Für die Umsetzung der Zero-Waste-Strategie plant das Kommunalreferat rund 1,8 Mio € ein....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -