Mainz beschließt Rückzug vom Laubenheimer Deponieprojekt

Aus für das Deponieprojekt Laubenheim in Mainz: Der Mainzer Stadtrat hat gestern beschlossen, die Pläne für den Bau und Betrieb einer Deponie für mineralische Abfälle der Klassen I und II im Steinbruch Mainz-Laubenheim im Südosten der Stadt nicht weiter zu verfolgen und den bei der Struktur- und Genehmigungsbehörde SGD Süd gestellten Antrag auf Planfeststellung wieder zurückzuziehen. Stattdessen soll der Steinbruch, wie bisher, mit unbelastetem Erdaushub verfüllt werden. Die rheinland-pfälzische Bauindustrie kritisiert die Entscheidung und versuchte bis zuletzt vergebens, die Mehrheit der Stadtratsfraktionen umzustimmen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -