„Visegrad+“-Gruppe fordert mehr Flexibilität für Ziele des Kreislaufwirtschaftspakets

Italienische Abgeordnete Berichterstatterin des EU-Parlaments

|
|

Die im Kreislaufwirtschaftspaket der EU-Kommission vorgeschlagenen Recyclingquoten sind „zu ambitioniert“, ebenso die geplanten Einschränkungen für die Deponierung von Siedlungsabfällen. Diese Position vertreten die Umweltminister bzw. Umweltstaatssekretäre von sechs mittel- und osteuropäischen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -