Hamburg verteidigt Pläne zur Entsorgung von Hafenschlick vor Scharhörn

|
|

Hamburg hat die Pläne verteidigt, Elbschlick künftig auch vor der zur Hansestadt gehörenden Insel Scharhörn abzuladen. Die ökonomisch und ökologisch nachteilige Kreislaufbaggerei unweit der Elbeinsel Neßsand müsse auf ein Minimum reduziert werden, sagte der Hamburger Wirtschaftsstaatsrat Andreas Rieckhof (SPD) ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -