FDP-Abgeordnete äußern sich kritisch zum BEHG

Wegen BEHG entsorgt Schwarzwald-Baar-Kreis Restmüll in der Schweiz

Die Abgeordneten der Ampelkoalition stehen beim BEHG nicht geschlossen hinter der Bundesregierung. Die beiden Abgeordneten Carina Konrad und Sandra Weeser (beide FDP) haben sich bei einem Besuch des Industrieheizkraftwerkes (IHKW) Andernach des Betreibers EEW kritisch zu der von der Bundesregierung geplanten Einbeziehung der Müllverbrennung in das Brennstoffemissionshandelsgesetz geäußert. Zuvor hatte bereits der abfallpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Michael Thews, das Vorhaben als „problematisch“ bezeichnet....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -