EU-Parlament fordert Deponieverbot und Recyclingquoten für Textilien

Das Europäische Parlament fordert die EU und ihre Mitgliedstaaten auf, „Fast Fashion“ ein Ende zu bereiten und die Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette für Textilien zu stärken. In einer am Donnerstag angenommenen Stellungnahme zur EU-Textilstrategie fordert es unter anderem, spezifische Zielsetzungen für die Vermeidung, die Sammlung, die Wiederverwendung und das Recycling von Textilabfällen und Alttextilien einzuführen. Dies soll bei der anstehenden Änderung der Abfallrahmenrichtlinie geschehen. Die EU-Kommission will einen entsprechenden Vorschlag laut ihrem vorläufigen Zeitplan Anfang Juli vorlegen.

Die Entschließung, die von der deutschen EU-Abgeordneten Delara Burkhardt (SPD) betreut wurde, fand breite Unterstützung. Sie wurde mit 600 Ja-Stimmen bei 17 Nein-Stimmen und 16 Enthaltungen angenommen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -