EP-Umweltausschuss für Verbot der Ausfuhr von Kunststoffabfall in Nicht-EU-Staaten

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat vergangene Woche über den Kommissionsvorschlag zur EU-Verordnung über die Verbringung von Abfällen (VVA) abgestimmt und dabei einige zusätzliche Verschärfungen der Anforderungen befürwortet. Der von der dänischen konservativen Abgeordneten Pernille Weiss betreute Bericht wurde mit 76 Ja-Stimmen bei fünf Enthaltungen und keiner Gegenstimme angenommen.

Das Plenum des Europäischen Parlaments wird nach dem aktuellen Zeitplan in der dritten Januarwoche über den Verordnungsvorschlag abstimmen. Gleichzeitig arbeiten die Vertreter der Mitgliedstaaten in der Umwelt-Arbeitsgruppe des Rats weiter an einer gemeinsamen Ausrichtung. Diese wird zusammen mit dem Abstimmungsergebnis im Plenum die Basis für Trilog-Verhandlungen über die Endfassung der Verordnung bilden, die dann von beiden EU-Organen endgültig verabschiedet werden kann....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -