|  

Sammelquote für Altgeräte: Deutschland rutscht 2018 unter EU-Mindestvorgabe


E-Schrott-Sammelmenge 2018
nur um zwei Prozent gestiegen.
13.07.2020 − 

In Deutschland wurde im Jahr 2018 im E-Schrottbereich eine Sammelquote von nur 43,1 Prozent erreicht. Das geht aus Zahlen hervor, die das Bundesumweltministerium zur Erfassung und Verwertung von Altgeräten nach Brüssel gemeldet hat. Das Absinken der Quote unter die EU-weite Mindestvorgabe von 45 Prozent hatten schon Anfang des Jahres vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Zahlen angedeutet.

Insgesamt landeten dem BMU zufolge im Jahr 2018 etwas mehr als 850.000 Tonnen Elektro- und Elektronikaltgeräte in den offiziellen Sammelkanälen. Damit konnte die Menge gegenüber dem Vorjahr lediglich um zwei Prozent gesteigert werden.

Für mehr Sorgenfalten als das Nicht-Erreichen der Zielvorgabe im Jahr 2018 dürfte die seit dem letzten Jahr auf 65 Prozent angehobene Mindestquote sorgen. Diese Anhebung fällt nämlich mit einer in den letzten Jahren stark gestiegenen Verkaufsmenge an Neugeräten zusammen. Um auf eine Quote von 65 Prozent zu kommen, hätten 2019 in Deutschland fast 1,4 Mio Tonnen erfasst werden müssen – mithin über ein halbe Mio Tonnen mehr als noch im Jahr 2018.

Unklar bleibt, wo diese fehlende Mengen für das letzte und vor allem für die kommenden Jahre herkommen sollen. Mit der zuletzt vor allem wegen der Probleme im Batteriegesetz ins Stocken geratenen Novellierung des ElektroG wollte das Bundesumweltministerium insbesondere eine Ausweitung der Rücknahmepflichten im Handel vornehmen.

Den kompletten Bericht zu den aktuellen Zahlen der E-Schrottsammlung lesen Sie diese Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 29/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die aktuelle Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − UBA präsentiert Vorschläge zur Reduzierung illegaler Altautoexporte

Recyclinggerechte Verpackungen: Zentrale Stelle überarbeitet Mindeststandards  − vor