Regierung hält Getrenntsammlung von Flachbildschirmen für nicht praktikabel

FDP kritisiert fehlende Pläne gegen Quecksilberaustritte

|
|

Das Bundesumweltministerium wird bei der anstehenden Neufassung des ElektroG aller Voraussicht nach keine getrennte Erfassung von Röhrenfernsehern und quecksilberhaltigen Flachbildschirmen vorschreiben. Das geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Da Fernseher mit ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -