Bundesrat spricht sich gegen CO2-Bepreisung von gefährlichen Abfällen aus

Anlagen, deren Hauptzweck die Verbrennung gefährlicher Abfälle ist, sollen nicht in den Anwendungsbereich des Bundesemissionshandelsgesetzes (BEHG) fallen. Dafür stimmte der Bundesrat in seiner heutigen Sitzung mehrheitlich, alle anderen Empfehlungen der Ausschüsse lehnte der Bundesrat ab....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -