Bevölkerung akzeptiert CO2-Preis, findet Klimageld aber ungerecht

Die Bepreisung von CO2-Emissionen stößt auf Akzeptanz in der Bevölkerung. Eine Klimadividende wird hingegen von vielen Menschen als ungerecht empfunden. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Umwelt-Thinktanks Adelphi nach einer repräsentativen Befragung.

„Die Ergebnisse zeigen, dass die CO2-Bepreisung durchaus eine hohe Akzeptanz erlangen kann, wenn sie eine gute Mischung aus Wirksamkeit, verursachergerechter Bepreisung und fairen Ausgleichsmaßnahmen erreicht. Wichtig dabei ist, dass der Zusammenhang zwischen CO2-Bepreisung und Entlastungen effektiv kommuniziert wird“, sagt Projektleiter Anton Barckhausen von Adelphi....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -