Anrainerländer beschließen stufenweise Reduzierung der Salzbelastung in der Weser

Weserkonferenz sieht deutliche Fortschritte im Gewässerschutz

|
|

Die Salzbelastung der Weser durch Abwässer des Düngemittelherstellers K+S soll in den kommenden Jahren stufenweise weiter gesenkt werden. Das ist Ziel der Managementpläne für den Bewirtschaftungszeitraum 2022 bis 2027, die die Weser-Ministerkonferenz hat Mitte November beschlossen haben. Wie das Umweltministerium ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -