EU-Stahlschrottexporte in der ersten Jahreshälfte um ein Viertel gesunken

|
|

Mit 19,5 Mio Tonnen markierten die Stahlschrottausfuhren der EU-Staaten in Länder außerhalb der Union 2021 einen historischen Höchststand. In diesem Jahr steuern die Drittstaaten-Exporte auf ein deutlich geringeres Niveau zu. Laut Zahlen des europäischen Statistikamtes Eurostat summierten sich die Ausfuhren der EU-27 zwischen Januar und Juni auf lediglich 8,6 Mio Tonnen. Das waren 23 Prozent weniger als in der ersten Jahreshälfte des Vorjahres. Insbesondere die Lieferungen in die Türkei waren stark rückläufig....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -