|  

Altkunststoffexporte aus Deutschland auf eine Million Tonnen gesunken


(Symbolbild)
15.02.2019 − 

Deutschland hat im Jahr 2018 rund 180.000 Tonnen bzw. 15 Prozent weniger Altkunststoffe exportiert als im Vorjahr. In den letzten zwei Jahren sind die Ausfuhren somit insgesamt sogar um fast 420.000 Tonnen bzw. 29 Prozent gesunken. Laut Destatis hat Deutschland 2018 insgesamt rund 1,04 Mio Tonnen Altkunststoffe im Gesamtwert von 348 Mio € exportiert. Eine Tonne Altkunststoffe erlöste somit im Schnitt 335 €.

Wenig verwunderlich zeigen die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen vor allem einen starken Rückgang der Altkunststoffexporte nach China. Seitdem im Land die Einfuhr von Abfällen deutlich strengeren Vorschriften unterliegt, sind insbesondere die Altkunststoffimporte stark rückläufig. Auf gerade noch 13.000 Tonnen summierten sich Deutschlands Direktexporte in die Volksrepublik im letzten Jahr. Ein Jahr zuvor waren es noch 346.000 Tonnen, 2016 sogar 563.000 Tonnen.

Auf der Suche nach alternativen Absatzmärkten wurden die Exporteure vor allem in Malaysia, Indien und zuletzt verstärkt in Indonesien fündig – auch wenn diese Ausweichrouten den Nachfrageabfall aus China nicht annähernd kompensieren konnten. Mit einer Importmenge von 132.000 Tonnen hat sich Malaysia zum bedeutendsten Abnehmer deutscher Altkunststoffe entwickelt. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Ausfuhren auf die Inselgruppe um drei Viertel gestiegen.

Ebenfalls stark mit einem Plus von 63 Prozent auf 68.000 Tonnen zugenommen haben die Exporte 2018 nach Indien. Auch nach Indonesien wurde mit 64.000 Tonnen deutlich mehr Kunststoffabfall aus Deutschland geliefert – ein Jahr zuvor lagen die Exporte dorthin noch bei nahezu null.

Auch nach Vietnam wurden erneut relevante Mengen aus Deutschland exportiert. Seit einigen Monaten reglementiert allerdings auch Vietnam den Import von Abfällen strenger, so dass die deutschen Altkunststoffexporte in das Land 2018 letztlich um 18 Prozent auf 57.000 Tonnen gesunken sind.

Einen ausführlichen Bericht zu den Exportzahlen deutscher Kunststoffabfälle lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 8/2019. Der Text steht auch in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gutes Exportgeschäft gibt Stahlschrottpreisen Auftrieb

Konsumtrends bringen Geschäftsmodell der Altkleiderbranche in Bedrängnis  − vor