Deutschland exportierte 2021 ein Viertel weniger Kunststoffabfall

|
|

Deutschland ist weiterhin EU-weit größter Exporteur von Kunststoffabfällen. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes hat Deutschland hat im letzten Jahr 766.200 Tonnen Plastikabfall exportiert, der Abstand zu anderen Staaten ist im Vergleich zu den Vorjahren jedoch geschrumpft. Auf Platz 2 der größten Exporteure von Kunststoffabfall folgten die Niederlande mit 643.500 Tonnen, auf Platz 3 Belgien mit einer Exportmenge von 447.300 Tonnen, danach Frankreich mit 341.600 Tonnen Kunststoffabfall. 

Deutschland exportierte damit deutlich weniger Plastikabfall ins Ausland als noch vor wenigen Jahren. Die Ausfuhrmenge lag 2021 um rund ein Viertel unter dem Vorjahr, wie die Behörde unter Berufung auf nun endgültige Zahlen in Wiesbaden mitteilte. Im Zehn-Jahres-Vergleich habe sich die Menge fast halbiert....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -