Deutsche Altpapierimporte im ersten Halbjahr um knapp ein Drittel eingebrochen

Deutschland importiert in diesem Jahr bisher deutlich weniger Altpapier. Laut Daten des Statistischen Bundesamtes reduzierten sich die Einfuhren von „Papier oder Pappe zur Wiedergewinnung“ in den ersten sechs Monaten um 31 Prozent auf 1,92 Mio Tonnen. So gering war die Einfuhrmenge in einem ersten Halbjahr zuletzt 2013. Es verdeutlicht die in den monatlichen EUWID-Umfragen dokumentierte Nachfrageschwäche der deutschen Papierindustrie nach dem Rohstoff Altpapier. Deutschlands Altpapierexporte bewegten sich zwischen Januar und Juni hingegen etwa auf Vorjahresniveau.

Den kompletten Bericht sowie eine tabellarische Übersicht zur Entwicklung des deutschen Außenhandelsvolumen von Altpapier finden Sie hier......

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -