Außenhandel mit Stahlschrott deutlich unter Vorjahresniveau

Deutschland ex- und importiert dieses Jahr erheblich weniger Stahlschrott. Die Ausfuhren der ersten fünf Jahresmonate lagen vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge 14 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum. Die Einfuhren verringerten sich sogar um knapp ein Drittel und markieren ein historisches Tief.

Laut Destatis summierten sich die deutschen Stahlschrottexporte zwischen Januar und Mai auf 3,1 Mio Tonnen im Wert von 1,7 Mrd €. Auf der Importseite standen Gesamteinfuhren von 1,4 Mio Tonnen für 625 Mio €.

Den kompletten Bericht sowie eine tabellarische Übersicht zur Entwicklung des deutschen Außenhandels mit Stahlschrott finden Sie hier......

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -