Alttextilien: Ukraine-Krieg und Energiekosten sorgen für Unsicherheit

Der Markt für Alttextilien ist weiterhin von einer knappen Verfügbarkeit an Originalsammelware geprägt. Von Ausnahmen abgesehen seien die Sortierunternehmen daher insgesamt vergleichsweise überschaubar bevorratet.

Zwar haben die Sammelmengen nach einem schwachen Februar zugelegt, was Marktteilnehmer auch auf die Witterung zurückführen. Es sei aber gleichwohl weiterhin wenig Ware auf dem Markt, da der sonst übliche Mengenschub im März ausgeblieben sei. „Die Sammelmengen sind gleichbleibend schlecht“, kommentierte ein Großer der Branche. Auch seien die Konsumenten insgesamt vorsichtiger geworden....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -