Altpapierpreise weiter im Sinkflug

Der Absturz der Preise hat sich auf dem deutschen Altpapiermarkt im September erwartungsgemäß verstärkt. Auch im Oktober sollen die Altpapierpreise weiter fallen. Der Umfang der Reduktionen werde in diesem Monat aber schwächer ausfallen, heißt es aus dem Markt. Gesprächspartner verweisen auf eine etwas bessere Abnahme aus der Papierindustrie sowie verstärkte Exportaktivitäten.

Nachdem bereits im August die Preise für die Massensorten ins Rutschen geraten waren, hatte sich die Lage im September weiter verschärft. Aufgrund von umfangreichen Abstellmaßnahmen in der Industrie war die Nachfrage nach Altpapier stark zurückgegangen. Teilweise sollen die Fabriken nur noch die Hälfte der vertraglich vereinbarten Mengen abgenommen haben, hieß es. Der Verband der deutschen Papierindustrie hatte bereits für August nur noch einen Altpapierverbrauch von 1,33 Mio Tonnen gemeldet – das waren rund 250.000 Tonnen weniger als noch im Mai. Für September ist der Altpapierverbrauch wahrscheinlich weiter gefallen.

Den kompletten Marktbericht mit den konkreten Preisveränderungen der einzelnen Altpapiersorten im September erhalten Sie hier ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -