Zero Waste Europe: Vorschläge der EU-Textilstrategie greifen zu kurz

Die EU-Kommission hat zwar Ende März letzten Jahres ihre Textilstrategie veröffentlicht. Aus Sicht der Umweltorganisation Zero Waste Europe (ZWE) greifen diese Vorschläge aber zu kurz, da sie sich lediglich auf Fragen des Ökodesigns und der Abfallbewirtschaftung von Textilerzeugnissen beschränkten. Das eigentliche Problem von Fast Fashion und des dadurch ausufernden Ressourcenverbrauchs der Textilindustrie werde durch die EU-Strategie nur unzureichend angegangen, heißt es in einem Positionspapier von ZWE. Ebenfalls in dieser Woche hat der europäische Recyclingdachverband Euric (European Recycling Industries’ Confederation) eine Ökobilanz für Bekleidung vorgelegt. Diese belegt die erheblich geringeren Umweltauswirkungen von wiederverwendeten gegenüber neuen Textilien....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -