Weltweite Investitionen in Waste-to-Energy steigen bis 2016 auf 7,2 Mrd €

|

Der weltweite Markt für Waste-to-Energy boomt weiter. Bis 2016 werden die Investitionen in Neubau, Modernisierung und Instandhaltung von Müllverbrennungsanlagen von aktuell 6,1 Mrd € auf jährlich 7,2 Mrd € ansteigen, prognostiziert das Kölner Beratungsunternehmen Ecoprog in einer aktuellen Studie. So sollen bis 2016 rund 250 neue WtE-Anlagen mit einer Kapazität von rund 70 Mio Tonnen in Betrieb gehen. Besonders dynamisch entwickle sich dabei der chinesische Markt.

Bereits seit Jahren werden in der Volksrepublik mehr Verbrennungskapazitäten in Betrieb genommen als in jedem anderen Land der Erde. Ecoprog schätzt, dass zwischen 2012 und 2016 zusätzliche Kapazitäten von rund 40 Mio Jahrestonnen hinzukommen werden.
In Europa werde der Kapazitätsausbau mit plus 21 Mio Tonnen zwar nur halb so hoch ausfallen. Monetär bleibe der europäische WtE-Anlagenmarkt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 18 Mrd € in den kommenden fünf Jahren aber am bedeutendsten. In Asien liege die Investitionssumme zwischen 2012 und 2016 nur bei 12 Mrd €.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -