Weitere illegale Abfallimporte in Polen entdeckt

In Polen wurden erneut illegal aus dem Ausland importierte Abfälle entdeckt. Behördenangaben zufolge soll es sich dabei um große Mengen geshreddeter Kunststoffabfälle handeln. Die entgegen der gesetzlichen Vorgaben eingeführten Abfälle seien Anfang letzter Woche im Kreis Nysa unweit der Grenze zu Tschechien entdeckt worden, teilte die Umweltschutzinspektion des Bezirks Opole mit. Man habe in der Region weitere Inspektionen durchgeführt und auch die Staatsanwaltschaft wegen möglicher Straftaten informiert. Angaben zur konkreten Menge sowie zur Herkunft machte die Behörde jedoch zunächst nicht.

Polen hatte erst vor zwei Wochen eine offizielle Beschwerde wegen illegaler Abfallexporte gegen Deutschland bei der EU-Kommission angekündigt. Umweltministerin Anna Moskwa verlangte dabei die sofortige Rückholung illegal aus Deutschland nach Polen gelieferter Abfälle. Wegen der bisher zu zögerlichen Reaktion aus Deutschland strebt Polen eine Klage vor dem Gerichtshof der Europäischen Union an.

Die Abfallentsorgung und der Umgang mit illegal eingeführtem Müll ist auch Thema im Wahlkampf. Die Regierung der nationalkonservativen PiS und die oppositionelle liberale Bürgerplattform PO um den früheren Ministerpräsidenten Donald Tusk werfen einander dabei gegenseitig Versagen vor.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -