Wachstum für Recyclingaktivitäten von Derichebourg in erster Geschäftsjahreshälfte

Vorläufige Vereinbarung zum Abschluss von Rechtsstreitigkeiten in Italien

|
|

Der französische Konzern Derichebourg profitierte vom Anstieg der Stahlschrottpreise. Das Unternehmen setzte mit Recycling- und Umweltaktivitäten in der ersten Hälfte seines Geschäftsjahres 2017/18 rund 1,061 Mrd € um, was einem Zuwachs um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Auch das ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -