Veolia meldet starken Umsatzzuwachs in erstem Halbjahr

Der französische Umweltkonzern Veolia hat heute in Paris seine Geschäftszahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht. Die Übernahme eines großen Teils der Aktivitäten seines Wettbewerbers Suez Mitte Januar und organisches Wachstum ließen den Umsatz des Konzerns, der in den Bereichen Abfall, Wasser und Energie aktiv ist, auf 20,2 Mrd € ansteigen. Der laufende Nettogewinn nach Minderheitsanteilen erreichte 528 Mio €. Im ersten Halbjahr 2021 hatte Veolia einen Halbjahresumsatz von 13,6 Mrd € erzielt und einen laufenden Nettogewinn von 516 Mio €.

„Die Leistung von Veolia im ersten Halbjahr war erneut sehr gut“, sagte Estelle Brachlianoff, die seit dem 1. Juli CEO des Konzerns ist. „Die Integration der Suez-Aktivitäten seit Mitte Januar fand unter sehr guten Bedingungen statt und trägt bereits Früchte. Ihr Beitrag in Bezug auf Einnahmen und Synergien entspricht unseren Erwartungen und bestätigt die Vorteile dieser Übernahme.“

Vor dem Hintergrund der positiven Ergebnisse des ersten Halbjahres bekräftigte Brachlianoff die Zielsetzungen für das Gesamtjahr 2022. Zu ihnen gehört „solides organisches Wachstum“ für den Umsatz, eine organische Steigerung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um vier bis sechs Prozent und ein laufendes Nettoergebnis nach Minderheitsanteilen von 1,1 Mrd €.

Die weltweiten Entsorgungsaktivitäten des Konzerns profitierten in der ersten Jahreshälfte von höheren Preisen für Altpapier, Altkunststoffe und anderes Recyclingmaterial, Preisanhebungen für Entsorgungsleistungen und „soliden Abfallmengen“, wie der Konzern berichtete. Der Halbjahresumsatz von 7,8 Mrd € entspricht nach Angaben Veolias einem Zuwachs um zehn Prozent bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkursen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -