Ungarn: MOL-Gruppe kauft Kunststoffrecycler ReMat

Der ungarische Petrochemiekonzern MOL Group hat den Kunststoffrecycler ReMat übernommen. Der Recycler produziert Regranulate aus Kunststoffabfällen, die in Haushalten und der Industrie gesammelt werden. Der ungarische Kunststoffkonzern hatte 2019 bereits in Deutschland den Kunststoffrecycler Aurora übernommen. Mit der Neuerwerbung steige die Gesamtkapazität an recyceltem Kunststoffmaterial auf 40.000 Tonnen pro Jahr, erklärt MOL....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -