Sutco mit neuer Tochtergesellschaft in Rumänien

Die Sutco Recycling Technik GmbH will ihre Geschäfte in Rumänien ausbauen. Dafür hat der Anlagenbauer eine neue Tochterfirma mit Sitz in Bukarest gegründet. Mit der Zusammenstellung eines neuen Vertriebsteams, Projektmanagern und einer eigenen Konstruktionsabteilung soll Sutco Romania eine effektive Unterstützung der rumänischen Projekte garantieren.

Durch die Expansion nach Rumänien erhöht Sutco seine Personal- und Produktionsressourcen auf dem dortigen Markt. Gleichzeitig will der Anlagenbauer aber auch seine Kapazitäten für andere Märkte stärken.

Bei der Ausweitung der Geschäfte in Rumänien setzt Sutco auf die dort angestrebte Erhöhung der Recyclingquote auf 55 Prozent. Vor diesem Hintergrund sieht der zur LM Group gehörende Technikanbieter großes Potenzial für die neue Tochtergesellschaft. „Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Erreichung der Kreislaufwirtschafts- und Recyclingziele des Landes ist die Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern“, betont Eduard Butan, Geschäftsführer von Sutco Romania.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -