Suez bestätigt Interesse an Kauf britischer Entsorgungsaktivitäten

Der französische Umweltkonzern Suez hat bestätigt, an einem möglichen Rückkauf seiner britischen Entsorgungsaktivitäten interessiert zu sein. „Suez wird die Bedingungen des Vertrags mit Macquarie detailliert prüfen und danach entscheiden, ob das Vorkaufsrecht ausgeübt wird oder nicht.“ Wie Suez mitteilte, verfügt der Konzern ab Erhalt der Benachrichtigung durch Veolia über eine Frist von 30 Werktagen, um die ehemalige Tochtergesellschaft Suez Recycling & Recovery zu den gleichen Konditionen zu erwerben wie Macquarie Asset Management.

Veolia hatte den britischen Entsorger im Zuge der Übernahme von Suez erworben. Die Kartellbehörde CMA (Competition & Markets Authority) machte jedoch wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen die Übernahme geltend....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -