Schweiz: Sammelmenge an PET-Flaschen gesunken

In der Schweiz wurden im vergangenen Jahr 42.880 Tonnen PET-Getränkeflaschen verbraucht. Das waren zwar 0,2 Prozent mehr als 2020, aber 2,5 Prozent weniger als im Jahr 2019 vor Corona.

Das geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht des Vereins PET-Recycling Schweiz (PRS) hervor. Demnach wurden 2021 landesweit durch das PRS-System knapp 45.900 Tonnen PET-Flaschen gesammelt, 1.700 Tonnen oder 3,6 Prozent weniger als im Vorjahr.

Durch Investitionen im zweistelligen Millionenbereich habe die Qualität von Recycling-PET weiter gesteigert werden, berichtet der Verein. Im letzten Jahr bestanden Schweizer PET-Getränkeflaschen im Durchschnitt zu 47 Prozent aus inländischem R-PET. Nicht berücksichtigt ist dabei ausländisches R-PET, das in der Schweiz eingesetzt wird, und R-PET in importierten Flaschen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -