Scholz und Chiho investieren 32 Mio € in neuen Standort

|
|

Der deutsche Stahlschrottrecycler Scholz baut seine Aktivitäten in der Verwertung von Altautos, Batterien aus der Elektromobilität und anderen Schrotten in China weiter aus. Zusammen mit der Schwesterfirma Chiho Tiande will das Unternehmen rund 32 Mio € in einen neuen Standort in der Millionenstadt Taizhou in der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -