Renewi schließt Geschäftsjahr erneut mit zweistelligem Millionenverlust ab

Künftig noch stärkere Konzentration auf Sekundärrohstoffproduktion

|
|

Der Entsorger Renewi schreibt im vierten Jahr in Folge rote Zahlen. Das niederländisch-britische Unternehmen konnte nach eigener Aussage Fortschritte erzielen, die Ergebnisse litten aber erneut unter außerordentlichen Belastungen, die 120 Mio € erreichten. Größter Einzelposten waren 56 Mio € in Zusammenhang ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -