Quantafuel baut in Esbjerg Großanlage zur Sortierung von Kunststoffabfällen

Investmentgesellschaft Eurazeo Partner / Chemische Recyclinganlage geplant

Das norwegische Unternehmen Quantafuel und die Investmentgesellschaft Eurazeo bauen im dänischen Esbjerg eine Sortieranlage für Kunststoffabfälle. Die beiden Unternehmen gründen dafür ein Joint Venture. Die Vereinbarung unterliege jedoch noch kartellrechtlichen Genehmigungen, heißt es in einer Mitteilung. Das 50/50-Joint Venture will die Sortieranlage mit einer Jahreskapazität von 160.000 Tonnen voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 in Betrieb nehmen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -