Paprec übernimmt MVA-Bausparte von CNIM

Der französische Entsorger Paprec baut seine Aktivitäten in der energetischen Abfallverwertung weiter aus. Nach den Betriebs- und Wartungsaktivitäten des französischen Anlagenbauers CNIM im vergangenen Juli hat das Unternehmen jetzt auch dessen Geschäftsbereich Umwelt und Energie (E&E EPC) übernommen, der Planung und Bau von Müllverbrennungsanlagen und Biomassekraftwerken umfasst.

Das Pariser Handelsgericht hatte Paprec Anfang April als Käufer für den Geschäftsbereich ausgewählt, über den im Januar 2022 ein Schutzverfahren eröffnet worden war. Über die finanziellen Aspekte der Transaktion machte der Entsorger keine Angaben. Die CNIM-Aktivitäten und das im vergangenen Jahr übernommene Unternehmen Tiru (Dalkia Wastenergy) werden es Paprec nach Aussage seines Generaldirektors Sébastien Petithuguenin ermöglichen, den Kunden ein umfassendes Angebot an Anlagen für die energetische Abfallverwertung zu bieten....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -