Orica will Sonderabfall in Frankreich beseitigen lassen

|
|

Der australische Chemiekonzern Orica unternimmt einen neuen Anlauf, um seine Lagerbestände der gefährlichen Chemikalie HCB in Europa beseitigen zu lassen. Das Unternehmen gab Anfang vergangener Woche bekannt, dass es den Export von zunächst 132 Tonnen an eine Hochtemperatur-Verbrennungsanlage des französischen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -