Österreich: Sortierer Hackl stellt Anträge auf Sanierung

Der Markt in Österreich zur Sortierung von Leichtverpackungsabfällen ist in Bewegung. Vorige Woche gaben ARA, DSD und Bernegger in Österreich ihre Pläne für ein Joint Venture mit einer Sortieranlage für 100.000 Jahrestonnen bekannt. Indes haben nahezu zeitgleich die beiden österreichischen Entsorgungsfirmen Oswald Hackl und Hackl Container Abfallbehandlungs GmbH mit Sitz in Wulkaprodersdorf über finanzielle Schwierigkeiten berichtet. Vorige Woche haben die Unternehmen am Landesgericht Eisenstadt Anträge auf Eröffnung von Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung gestellt. Insgesamt sind 74 Arbeitnehmer von den beiden Insolvenzen betroffen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -