Marie-Hélène Schneider neue Geschäftsführerin der französischen B+T-Töchter

Die B+T-Group hat eine neue Geschäftsführerin für ihre französischen Tochtergesellschaften. Seit Jahresbeginn steht Marie-Hélène Schneider an der Spitze der B+T Environnement SAS und der B+S Recyclage SAS. Die beiden Positionen waren zuletzt für etwa ein halbes Jahr vakant.

Schneider war zuvor als Direktorin für Verwaltung und Finanzen für sämtliche Firmen der Unternehmensgruppe zuständig, teilte B+T weiter mit. In ihrer neuen Position werde sie künftig die Aufbereitungs- und Handelsaktivtäten der B+T Group vom elsässischen Didenheim aus verantworten, die Geschäftsentwicklung weiter vorantreiben sowie weitere Projekte der Unternehmensgruppe unterstützen.

„Die B+T Group hat mit der Aufbereitungsanlage und dem ersten privatwirtschaftlichen Kraftwerk zur thermischen Abfallverwertung nicht recyclingfähiger Abfälle in Frankreich Pionierarbeit geleistet. Diese ersten Schritte auf dem französischen Markt weiter fortzuführen und auszubauen werden die nächsten Aufgaben sein“, erklärt Schneider.

„Mit Marie-Hélène Schneider gewinnen wir eine Kollegin, die viel Engagement zeigt und durch ihre Erfahrung in der Entsorgungsbranche unsere Aktivitäten in Frankreich weiter nach vorne bringt. Wir freuen uns, dass Marie-Hélène weitere Verantwortungsbereiche übernimmt und auf die Verstärkung unserer Aktivitäten in Frankreich“, ergänzt der Gesellschafter der B+T Group, Ralf Bohn.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -