Li-Cycle und Eve Energy kooperieren bei Recyclinglösung für Lithium-Ionen-Batterien

Das kanadische Unternehmen Li-Cycle und der chinesische Batteriehersteller Eve Energy haben eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet. Die beiden Partner werden zusammen eine Recyclinglösung für Lithium-Ionen-Batterien suchen. Diese soll sowohl im nordamerikanischen Markt als auch in den von Eve geplanten Anlagen zur Batterieproduktion eingesetzt werden, so Li-Cycle.

Der Batterieproduzent aus Shenzhen verspricht sich von der Kooperation zudem, seine gesteckten Umweltziele zu erreichen. Des Weiteren sollen die Kreislaufführung sowie die globale Bewegung in Richtung Elektrifizierung gefördert werden.

„Wir freuen uns, mit Li-Cycle zusammenzuarbeiten, um die Einrichtung eines Batterierecyclingsystems mit hohen Umweltstandards zu erörtern, welches eine nachhaltige Entwicklung unterstützt“, sagte Jianhu Liu, Geschäftsführer von Eve Energy.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Eve, um eine nachhaltige Lösung für die Rückgewinnung von Lithium-Ionen-Batterieprodukten und Produktionsabfällen anzubieten“, erklärte Tim Johnston, Mitbegründer von Li-Cycle.

Eve Energy kündigte außerdem an, weitere Batteriefabriken in Europa und Südostasien zu bauen. Einen konkreten Plan gibt es bereits in Ungarn. Dort will das Unternehmen Batterien herstellen und an einen „großen europäischen Automobilhersteller“ liefern. Genauere Details dazu gab Liu nicht bekannt.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -