Hydro gründet Joint Venture für Schrottsortierung in den USA

Der Aluminiumkonzern Norsk Hydro hat mit dem US-Recyclingunternehmen Padnos ein 50:50-Joint-Venture im US-Bundesstaat Michigan gegründet. Die Alusort LLC soll die von Hydro entwickelte Aluminiumsortiertechnologie „HySort“ in den USA einführen, mit der auch schwierige Schrottsorten verarbeitet werden können, die ansonsten auf US-Mülldeponien gelandet wären. Vorgesehen ist nach Angaben von Hydro die Installation einer Hysort-Sortiermaschine im Sortierzentrum von Padnos in Grandville, Michigan.

Die Inbetriebnahme der Anlage ist für 2024 geplant. Hydro schätzt die eigenen Investitionskosten auf rund vier Mio US-Dollar. Alusort soll künftig bis zu 20.000 Tonnen Aluminiumschrott pro Jahr sortieren und an die Hydro-Recyclinganlagen in Cassopolis und Henderson „sowie möglicherweise an andere Hydro-Anlagen in den Vereinigten Staaten und Kanada liefern“. Andere Metallfraktionen werden an Dritte verkauft, heißt es. (MBI)

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -