Euric unterstreicht komplementäre Rollen von chemischem und mechanischem Recycling

Der europäische Dachverband der Recyclingwirtschaft Euric hat vor dem Hintergrund der laufenden Diskussionen auf EU-Ebene in einem Positionspapier zur Rolle des chemischen Recyclings in einer Kreislaufwirtschaft Stellung bezogen. Dabei geht der Verband auch darauf ein, mit welchen Verfahren über den Rezyklatgehalt des Outputs von Recyclingverfahren berichtet werden sollte. Euric spricht sich für einen transparenten, auf Gutschriften (Credits) basierenden Ansatz aus, um „die Integrität der Kreislaufwirtschaft zu schützen“. Massenbilanzierungsverfahren für chemisches Recycling mit Ausschluss der Nutzung als Brennstoff sollten nur dann in Betracht gezogen werden, wenn keine besseren Recyclingalternativen verfügbar seien, so der Verband in seinem Papier....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -