|  
International» weitere Meldungen

Viridor verzeichnet Gewinnwachstum


Bildquelle: Viridor
29.11.2017 − 

Der britische Entsorger Viridor hat seinen Vorsteuergewinn in der ersten Hälfte seines Geschäftsjahres mehr als verdreifacht. Das Unternehmen erzielte zwischen Anfang April und Ende September einen Gewinn vor Steuern von rund 37 Mio Pfund (ca. 42 Mio €), wie aus dem Zwischenbericht seiner Muttergesellschaft Pennon Group hervorgeht. Dies ist fast das Dreifache des Vorjahreswerts von rund 13 Mio Pfund. Der Umsatz des Entsorgers hat in dem Halbjahr um zwei Prozent auf 410 Mio Pfund (464 Mio €) zugenommen.

Die meisten Geschäftsbereiche Viridors konnten ihr um außerordentliche Posten bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) steigern. Eine der Ausnahmen waren die Recyclingaktivitäten, die den Angaben zufolge unter höheren Kosten als Folge der chinesischen Einfuhrpolitik litten.

Die insgesamt umgeschlagene Wertstoffmenge fiel mit 740.000 Tonnen um rund 120.000 Tonnen niedriger aus als ein Jahr zuvor. Viridor erwartet für das laufende Halbjahr keinen signifikanten Anstieg der Wertstoffpreise und setzt auf die Erschließung neuer Märkte in Asien, darunter Indien, Südkorea und Vietnam.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen. 

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wechsel an der Spitze von Recylex

Suez und Lyondell Basell gehen Partnerschaft im Kunststoffrecycling ein  − vor