|  
International» weitere Meldungen

Viele EU-Staaten noch weit von den neuen Zielquoten fürs Kunststoffrecycling entfernt


Nur sieben EU-Staaten erfüllen bisher
das Recyclingziel für Kunststoffverpackungen.
16.09.2019 − 

Die Mitte 2018 in Kraft getretene neue EU-Verpackungsrichtlinie setzt den EU-Staaten neue Zielvorgaben für das Recycling von Verpackungsabfällen. Für viele Staaten bedeuten die für die Jahre 2025 und 2030 vorgegebenen Recyclingquoten eine große Herausforderung, wie aktuell von Eurostat veröffentlichte Zahlen für 2017 verdeutlichen.

Insbesondere beim Recycling von Kunststoffverpackungen bewegt sich die große Mehrheit der Mitgliedsländer teils noch deutlich unter dem für Ende 2025 definierten Mindestziel von 50 Prozent Wiederverwertung bzw. Recycling. Auch beim Glas- und Holzrecycling sind zumindest in einigen Ländern noch größere Anstrengungen nötig, während das 2025-Recyclingziel für Verpackungen aus Papier und Karton nur noch von sehr wenigen Ländern verfehlt wird.

Das von der EU in der neuen Verpackungsrichtlinie festgelegte Ziel, bis Ende 2025 mindestens 65 Gewichtsprozent aller Verpackungen wiederzuverwerten, wurde laut Eurostat im Jahr 2017 bereits von 17 EU-Ländern erfüllt. Die Zielquote von 70 Prozent für 2030 wurde immerhin schon von sechs Ländern erreicht. Berücksichtigt man allerdings zusätzlich noch die spezifischen Zielquoten für die einzelnen Verpackungsarten (Kunststoff, Glas, Holz, PPK, Aluminium und Eisenmetall) konnten im Jahr 2017 einzig Slowenien und Tschechien bereits sämtliche Zielvorgaben für das Jahr 2025 erfüllen.

Insbesondere beim Recycling von Kunststoffverpackungen hinken die meisten EU-Mitgliedstaaten noch den EU-Zielen hinterher. Nur sieben Länder (Bulgarien, Litauen, Niederlande, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Zypern) haben schon 2017 die bis Ende 2025 zu erfüllende Recyclingquote von 50 Prozent überschritten. Während Deutschland mit einem Recyclinganteil von 48,0 Prozent nur knapp unter der Zielquote lag, müssen Malta, Estland, Finnland und Frankreich den Recyclinganteil bis 2025 noch annähernd verdoppeln.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 38/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Niederländische Regierung rechnet mit totalem Stopp der EBS-Importe

HVC will AEB Amsterdam übernehmen  − vor