|  
International» weitere Meldungen

Unilever will weniger Kunststoff verbrauchen und mehr recyceln


Unilever will den Verbauch an Primärkunststoffen halbieren.
08.10.2019 − 

Der Konsumgüterkonzern Unilever will seinen absoluten Verbrauch an Kunststoffverpackungen bis 2025 um mehr als 100.000 Tonnen senken. Gleichzeitig will er den Einsatz von Recyclingkunststoffen schneller vorantreiben. Dadurch will der Konzern seinen Verbrauch an Primärkunststoffen für Verpackungen von derzeit 700.000 Tonnen auf 350.000 Tonnen im Jahr 2025 halbieren. Dies sieht eine freiwillige Selbstverpflichtung vor, die das Unternehmen am Montag veröffentlicht hat.

Unilever ist außerdem nach eigener Aussage auf Kurs, die bereits bestehenden selbst gesteckten Ziele für 2025 zu erreichen. Diese sind die ausschließliche Nutzung von wiederverwendbaren, recycelbaren oder kompostierbaren Kunststoffverpackungen und ein Recyclinganteil von mindestens 25 Prozent in allen Verpackungen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schottland will Deponieverbot vier Jahre aufschieben

Indonesien will Störstoffgrenze für Altpapier stufenweise senken  − vor